Das Virus – Neu verfilmt

Der 1. Teil des diesjährigen Projektes der Theatergruppe Happy Drama ist nun Online, und kann auf YouTube geschaut werden

In dem Stück geht es, wie könnte es anders sein, um ein Virus welches am WSG ausbricht. Um seinen Ursprung und den Grund seiner Entstehung heraus zu finden muss der Zuschauer selber seinen Weg wählen, wobei er auch scheitern kann. Der 1. Teil, die Einführung ist bereits online, am 03.08.21 folgen die ersten drei Wege!

Virtuelle Schulhausführung

Dieses Jahr ist ja alles etwas anders. So sehr haben wir uns sonst gefreut , euch beim Schnuppertag unsere Schule und unsere Angebote zu zeigen.

Deshalb haben wir das kurzerhand virtuell gemacht! Das Technikteam hat einen kleinen Film gedreht, in dem euch Hannah Mader (ehemalige Theaterklasse, Theatergruppe Happy Drama und Cheftechnikerin) ihre Schule zeigt.

Also kommt herein und geht mit Hannah durch unsere Schule und die Mensa spazieren, schaut euch ein Klassenzimmer an, entdeckt den Kostümraum oder erfahrt, wo ihr ein Wärmekissen bekommen könnt – und noch vieles mehr.

Sprecherin: Hannah Mader

Regie: Sabine Rimmele

Kamera / Schnitt: Rasmus Krämer

Drohne: Timo Köthe

Musical – das Coronaopfer

Mit allen Theatergruppen, einem P-Seminar, allen Musikgruppen und Chören und der Bühnenbildgruppen waren wir mitten im Schreiben, Proben und Planen, als uns Corona einen Strich durch die Rechnung machte.

Aber keine Angst: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir werden in ein paar Jahren doch noch in 80 Tagen um die Welt reisen!

Utopia

Das Stück „Utopia“ wurde 2018 von Happy Drama geschrieben & aufgeführt. Es ist ein dystrophy in welcher es die Slums und die Stadt gibt. Es ist praktisch unmöglich von den Slums in die Stadt zu kommen. Es gibt allerdings gut Neuigkeiten. Professor John Curtin hat ein Medikament erfunden welches alle Krankheiten kuriert

Nathan der Weise

Die Theatergruppe Happy Drama suchte sich in diesem Jahr eine besondere Herausforderung und wagte sich an Nathan der Weise. In einer eigenen Bearbeitung formulierten wir Nathan in modernerer Sprache. Mit reduziertem Bühnenbild und Rollensplitting machten die Schülerinnen und Schüler auf das Wesentliche aufmerksam – denn sind wir nicht alle ein bisschen Nathan?

Hinter den Kulissen

In Zusammenarbeit mit der Ori wagten wir in diesem Jahr einen Blick hinter die Kulissen – was passiert da eigentlich, wenn schon die Proben für ein Theaterstück fürchterlich schief gehen? Und gelingt die Premiere doch noch?

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Accept